13 Tipps für neue Mamis

Als neue Mami kommen viele Umstellungen auf einen zu, und es gibt viele Situationen, in denen man erst mal nicht genau weiß, was zu tun ist. Auch mir ging es nach der Geburt von Jannik so. Zum Glück sind Familie und Freunde für einen da, und es gibt viele Informationen im Internet. Aber wer hat schon Zeit das alles zu lesen, wenn der Kleine wiedermal weint?!

In diesem Sinne stelle ich euch in diesem Blogpost und Video ein paar clevere Tipps für neue Mamis vor, von denen ich mir gewünscht hätte, dass sie mir jemand verrät. Viel Spaß!

Tipp 1: DIY Activity Center

Eins der tollsten Must-Have Spielzeuge für Babys sind Mobiles und Spielbögen. Mit denen können die Kleinen im Liegen greifen und entdecken, und haben Spaß und Ablenkung, zum Beispiel beim Wickeln. So einen Spielbogen muss man nicht mal kaufen, sondern kann ihn ganz leicht selber basteln. Eine gebogene Poolnudel passt perfekt ins Kinderbettchen. Einfach die Poolnudel zu einem U biegen und zwischen die Gitter oder Bettgestellseiten einspannen, festknoten oder mit doppelseitigem Klebeband festkleben. Jetzt könnt ihr daran mit Schnur verschiedene Dinge, zum Beispiel Kuscheltiere, Rasseln, Spielzeuge oder Spielringe knoten. Selbstverständlich könnt ihr immer wieder tauschen und altersgerechte Dinge anknoten – so wächst der Spielbogen mit deinem Baby mit.

Tipp 2: Tiefschlaf

20 Minuten nach dem Einschlafen befindet sich dein Baby im Tiefschlaf. Alles, was sonst mit Stress verbunden ist, so wie zum Beispiel das Nägelschneiden, kannst du jetzt erledigen, ohne dass dein Baby es merkt oder aufwacht.

Tipp 3: DIY Baby-Bay

Wenn dein Stillkissen ausgedient hat, dann kannst du auch hier eine Poolnudel verwenden, um eine transportable und sichere Baby-Bay zu basteln. Nimm dazu einfach ein normales bezogenes 80x80cm Kopfkissen, und steck‘ die Poolnudel, wieder zum U geformt, mit in den Bezug.

Dein Baby ist in der selbstgebastelten Baby-Bay sicher, kann nicht herausfallen und du kannst in der Baby-Bay die Bauchlage trainieren. Das bringt uns auch schon zu Tipp 4!

Tipp 4: Baby Fitness

Auch super für das Trainieren der Bauchlage ist eine selbstgebastelte Strumpfhosen-Raupe. Nimm dazu eine alte Kinderstrumpfhose – oder eine alte von dir – und schneide c.a. 50 cm vom Bein ab. Jetzt brauchst du Füllmaterial, zum Beispiel Watte aus dem Drogeriemarkt, und weiche Haargummis. Stopf‘ das Füllmaterial in das Strumpfhosenbein und binde alle 10 cm und das Ende mit den Haargummis zu einzelnen Kugeln ab. In wenigen Minuten hast du so ein tolles Babyspielzeug gebastelt, mit dem die Bauchlage trainiert werden kann.

Tipp 5: Glow in the Dark Schnuller

Von der Marke NIP gibt es Schnuller, die im Dunkeln leuchten. Das ist aus mehreren Gründen praktisch: Wenn du nachts zu deinem Baby gehst, dann siehst du anhand des Schnullers genau wo es ist, und musst nicht das grelle Licht anmachen. So findet dein Baby schneller in den Schlaf zurück. Und sobald es älter ist, hilft das Leuchten deinem Baby nachts dabei, den Schnuller selbst schneller wiederzufinden – aber auch du musst nicht mehr lang danach suchen.

Tipp 6: Double Layer

Nächtliche Unfälle können mal passieren und sind nicht schlimm – wenn man gut darauf vorbereitet ist. Du kannst dein Babybett einfach doppelt beziehen: eine wasserfeste Unterlage und ein Laken, und darauf noch eine wasserfeste Unterlage mit Laken. Wenn mal was passiert, kannst du sicher sein, dass nichts auf die Matratze durchdringt. Außerdem kannst du das schmutzige Laken samt Unterlage einfach schnell abziehen und dein Baby kann direkt weiterschlafen, kein neues Beziehen nötig.

Tipp 7: Fläschchen in 80 Sekunden

Jede Mami, die nicht mehr stillt, kennt es wohl: das Baby weint, weil das Zubereiten des Fläschchens zu lange dauert. Schließlich muss Mama in der Küche erst mal das Wasser abkochen und dann abkühlen lassen. Hier ist der Cool Twister von Nip praktisch, der kochendes Wasser innerhalb von 80 Sekunden auf exakte Trinktemperatur runterkühlen kann. Ein Segen wenn’s mal schnell gehen muss.

Tipp 8: Extra Outfits

Extra Outfits für dein Baby kannst du in Ziplock-Gefrierbeutel verpacken und mitnehmen. So bleibt alles beisammen und du kannst jeden Beutel sogar beschriften. Auch für dich kannst du so extra Outfits mitnehmen, und die wirst du öfter brauchen als du denkst.

Tipp 9: Wickeltipp

Das Windelnwechseln kann manchmal ganz schön stressig sein und lange dauern. Mein Tipp: leg‘ die frische Windel unter die alte, um Zeit zu sparen, schneller reagieren zu können wenn dein Baby plötzlich pinkeln muss und in Notfallsituationen ersetzt das sogar eine Wickelunterlage.

Tipp 10: Bodywechsel

Viele Babys mögen es gar nicht, wenn man ihnen den Body über den Kopf auszieht. Das muss man auch gar nicht, es geht genauso schnell und gut über die Schultern nach unten.

Tipp 11: Eisschnuller aus Muttermilch

Zahnen ist unangenehm für Mamis und Babys. Eisschnuller lindern schnell den Schmerz und helfen bei Schwellungen. Besonders verträglich sind sie zum Beispiel aus Muttermilch. Hierfür einfach die Muttermilch in eine Eiswürfelform geben und den Schnuller in die Form stecken. Gefrieren lassen, und schon sind die Eisschnuller fertig.

Tipp 12: Baby Box

Für das erste Jahr deines Babys rate ich dir, unbedingt Pappboxen für Babyklamotten zu beschriften und die Sachen nach Monaten zu ordnen. Du wirst so viel kaufen und geschenkt bekommen, dass du irgendwann den Überblick verlierst, wenn alles zusammen im Schrank liegt. Nach Größen und Monaten geordnete Kleidung in Boxen hilft dir, Herrin der Lage zu bleiben. Auch wenn dein Baby schon herausgewachsen ist, ist es praktisch die Kleider so zu ordnen: für dein nächstes Kind oder zum Weiterverkaufen.

Tipp 13: DEINE Zeit

Und zu guter Letzt ein Tipp nur für dich, den ich sehr ernst meine: Am Anfang wirst du kaum noch Zeit für dich haben, und wenn dann wird immer viel im Haushalt zu tun sein. Verlier‘ dich selbst aber dabei nicht aus den Augen, nimm dir von Zeit zu Zeit ein paar Momente nur für dich, zur Entspannung und Ruhe. Der Volle Wäschekorb zum Beispiel kann mit einem darüber gelegten Handtuch kurz zur Fußstütze werden, während du eine Pause auf dem Sofa machst.

Das war’s für dieses Mal von Mamiblock, alles Liebe!

Passende Artikel
Strand- und Pooldecke
mamiblock
Strand- und Pooldecke
33,95 € * 39,95 € *